Sternstunden am Hochwald-Gymnasium


Fange nie an aufzuhören,
höre nie auf anzufangen.

Volksmund


Die Arbeitsgemeinschaft Astronomie existiert am Hochwald-Gymnasium Wadern seit Beginn des Schuljahres 1998/99.

Sie besteht je nach Schuljahr aus 10 bis 20 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5 bis 12, nach Einführung von G8 nur noch aus Teilnehmern der Unter- und Mittelstufe.

Die Teilnehmer treffen sich nach dem Unterricht im 14-tägigen (seit dem Schuljahr 2010/11 leider nur in 4-wöchigem) Rhythmus zu 2 Stunden Beschäftigung mit der Astronomie.

Im ersten Jahr stand die Sonnenfinsternis 1999 im Blickpunkt des Interesses, vor allem deshalb, weil unsere Schule im Bereich der Totalitätszone lag.

Seit dem Schuljahr 2000/01 steht die Gründung und Durchführung des Globalen Astronomie-Projekts für Schulen GAPS im Mittelpunkt unserer Arbeit.

In diesem Internetprojekt versuchen wir, in allen Kontinenten Schulen mit Astronomie-Arbeitsgruppen zu finden und untereinander mit ihren Beiträgen vorzustellen.

Das Thema unseres ersten Projektbeitrages lautete "Sternbilder sowie ihre zugrunde liegenden Legenden und Mythen".

Ein wirklich sagenhafter Beitrag! Schauen Sie doch gleich mal rein!